>

Sascha

 

G. H.

Home

November 2020

Oktober 2020

September 2020

August 2020

Juli 2020

Juni 2020

Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Index
@

 

Das Lodern

Montag, 26. Oktober 2020, die Coronaleugner, die Reichsbürger, die Trump-Anhänger und die QAnon-Bewegung; das Ausgrenzen, das Anprangern, das beharrliche Leugnen aller Fakten und die Gewaltbereitschaft, all dies – und noch vieles mehr – könnte uns abermals den kollektiven Irrsinn bescheren und die Welt noch einmal in Brand setzen.

Aber es ist gut möglich, dass ich es heute bin, der schlichtweg überreagiert und Strukturen sieht die nicht existieren.

Bitte sag mir, dass es so ist!

"07:37"


Kehrbild 

Donnerstag, 22. Oktober 2020, und wieder, dient ein Foto als Kehrbild meiner Gemütslage.

"09:55"

3256372387236923002387237923762376238423692

4302922434243124312432242024222427243923552


Das Motiv

Donnerstag, 8. Oktober 2020, ``schon irgendwie gruselig´´, dachte sich wohl die Fachverkäuferin der in der Damenabteilung.

Aber ich konnte nicht widerstehen. Die Puppen, auf den Weg zur Herrenabteilung, waren einfach zu gut ausgeleuchtet.

09:56

3380682426242524252410242323412

6502132621263426402625263225562

7665282760276627562776276127752


Vier Minuten Visite

Mittwoch, 7. Oktober 2020, ein immer willkommener Besucher samt Begleiter, zeigte sich heute wieder vor dem Fenster.

Leider konnte ich den perfekten Boden, den dieser am Himmel abzeichnete, nicht einfangen.

Für einen Perfektivenwechsel fehlte schlicht die Zeit.

18:45

225055225522602238228123092


Ein naiver Gedanke

Montag, 5. Oktober 2020, meine Sinnfragen vom letzten Freitag, sollte der orange Mann im Weißen Haus, mal an sich selbst richten.

Dachte daran ein Video, mit den aktuellen Nachrichtenbildern, zu verlinken. Doch ich möchte meinen Blog nicht besudeln.


Zwei Sinnfragen

Freitag, 2. Oktober 2020, natürlich stehen sie wieder im Raum – die demotivierenden Sinnfragen, deren Beantwortung nur neue Fragen hervorbringen, die wiederum ….

Doch ich stelle mir nur noch zwei Fragen mit einer Prämisse; kann mein Handeln meine eigene Lebensqualität, sowie die meiner Mitmenschen, beeinträchtigen?

Diese Fragen sind trotz ihrer Macht, schnell zu beantworten und setzten zudem keinen Teufelskreis in Bewegung.   

"09:55"


Weitab von mir Selbst

Donnerstag, 1. Oktober 2020, von mir ist hier, in letzter Zeit, nicht viel zu lesen, weil ich schlicht weit ab von mir Selbst bin.

Analyse und Wehklagen lasse ich aus.

Stattdessen werde ich, wieder einmal, versuchen mich zurück zu schreiben. Und Fotos möchte ich machen. Beides ohne künstlerische Ansprüche.

18:01


copyright © e-mail@sascha-g-h.de