>

Sascha

 

G. H.

Home

August 2019

Juli 2019

Juni 2019

Mai 2019

April 2019

März 2019

Februar 2019
Januar 2019
Index
@

 

Die eigene Nase

Donnerstag, 27. Juni 2019, natürlich bin auch ich, ein Umweltsünder. Irgendwo steht ein Server, der für diese unbedeutende Seite, genau in diesem Augeblick, jede Menge CO2 produziert und natürlich bin auch ich in meinem bisherigen Leben, viel zu oft ohne Sinn und Verstand, durch die Gegend gefahren als auch geflogen.

In Sachen Fleischkonsum, glich ich einen Artverwandten, des T-rex und mein CO2-Fußabdruck ist so groß wie der von Bigfoot, zugegeben dieser Vergleich hinkt arg.

Neuer Versuch; ich war ein hoch motorisierter Saulus und bin noch lange kein grüner Paulus, werde ich wohl auch nie. Aber ich arbeite daran, meine umweltschädlichen Verhaltensmuster, zu reduzieren.

"11:31"


Heißester Juni

Mittwoch, 26. Juni 2019, der Lüfter meines Rechners läuft auf maximal Umdrehung.

Nicht verwunderlich, ist das doch heute, der heißeste Juni-Tag, seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Also mit anderen Worten, seit 1781, seit 148 Jahren, seit 54 056 Tagen wurde niemals ein so heißer Tag im Juni registriert. Das ist doch beklemmend, oder? Zudem die berechtigte Befürchtung besteht, dass dies nicht der letzte Rekordhitze Tag des Jahres bleiben wird.

Und da gibt es immer noch Politiker die saublöde Witze, über die globale Erderwärmung, machen.

Ich fahre jetzt besser den Rechner runter.

"21:30"


Symptomatischer Fehler

Dienstag, 25. Juni 2019, nicht das es jemandem aufgefallen wäre, doch ich musste soeben abermals das Datum eines Eintrages korrigieren.

Soviel zu meinem Vorankommen, zum Hier und Jetzt.

"21:31"


Alles Gut!

Montag, 24. Juni 2019, das die letzte Überschrift zur Ankündigung, für die letzten sechs Tage, werden sollte, war nicht so geplant. Aber was lässt sich schon wirklich planen.

Das heutige Foto nahm ich gegen Mittag in Glücksburg auf. Konnte mich für die Aufnahme, nicht sonderlich reinknien. Ein kurz zuvor geführtes Telefonat, hatte mir die Knie erweicht.

11:56

09133520412052296710012044203720562

7509172699271327102712270926972702269927082


Keine Worte

Dienstag, 18. Juni 2019, heute setzt mir uns eine, wirklich schlechte, Nachricht zu.  

655859269826912710262227052706269527042688270626222


Gekochter Hummer

Montag, 17. Juni 2019, erster Spaziergang seit Tagen. Ich fing, mit meiner Kamera, ein par Insekten ein, währenddessen meine Hautpigmente jede Menge Melanine tankten. Es könnte und sollte immer so schön sein. 

12:17

Jedes Foto mit Rand, ist auch vergrößert im Bestand. Einfach anklicken!


Blick gen Himmel

Sonntag, 16. Juni 2019, ich wende meinen Blick mal besser ab, vom aktuellen Tagesgeschehen. Ferner findet die Bootsfahrt, vom 02.06.2019, mit den heutigen Fotos ein Ende.

Alles in allem machte ich an die hundert Fotos, innerhalb von drei Stunden. Natürlich machte ich auch jede Menge Aufnahmen von meinen Mitreisenden, deren Geduld ich, gut dokumentiert, an jenem Tag arg strapazierte. Sorry, dafür!

Doch jeder Schnapsschuss dieser Bilderserie, einzig für die Festplatte produziert, steigt in Wert.

"16:19"

"16:18"


Schwarzmaler?

Samstag, 15. Juni 2019, Du sagst, ich male, wieder mal, zu arg schwarz. Du sagst, das Klappern gehöre nun einmal zum Handwerk. Du sagst, man könne nicht wissen was vor uns liegt.

Doch ich sage Dir lediglich die Zukunft, mit Zuhilfenahme der jüngsten Geschichte, voraus.

"16:17"

"16:13"


BAD NEWS

Freitag, 14. Juni 2019, eine Lüge als Treibsatz für Kriegstreiberei, ein Krieg als Wahlkampfhelfer und ein Präsident jenseits jeglicher Ethik. Frieden und Profit, ein Substantiv und ein Adjektiv, eine Seifenblase und ein Projektil.   

"15:13"

"15:11"


Die Wahrheit!

Donnerstag, 13. Juni 2019, leider zieht derzeit die Gegenwart ungenutzt an mir vorbei.

Obgleich das Wetter kaum besser sein kann. Doch die Gicht ist dieser Tage, arg präsent.   

"14:55"


Monotonie & Chronologie

Mittwoch, 12. Juni 2019, stimmt schon, so langsam wiederholen sich die Fotomotive.

Doch so zog die Welt nun einmal - am 02.06.2019 - an uns vorbei.

"14:43"


Steuerbord

Dienstag, 11. Juni 2019, dieser kolossalen Willkür namens Zeit, bringe ich indes nur Unvermögen entgegen und dabei sind meine Mittel alles andere als bescheiden. Finde ich doch immer einen Vorwand, ob nun im getrübten Himmel oder in der Gebrechlichkeit meiner Glieder, sie ungenutzt verstreichen zulassen.

Doch irgendwo erfasst ein verstaubter Zähler, die Minuten meiner Prasserei, für die Schlussrechnung.

"14:42"

"14:41"


Backbord

Montag, 10. Juni 2019, das Leben, es zieht an uns vorbei. Wahrlich, keine besonders neue oder gar originelle Beobachtung.

Doch dieser Tage macht mir das Tempo der Zeit, sowie ihre Unausgewogenheit, zuschaffen. Ist doch die Beschaffenheit der Zeit, alles andere als konstant und ausgewogen. Sie dehnt und verjüngt sich fortwährend, beherrscht durch die Gravitation des Schicksals, das nun wirklich die variabelste Konstante im Universum ist.

"14:36"

"14:35"


Eine andere Gattung

Sonntag, 9. Juni 2019, ich schäme mich derzeit arg, durch das Verhalten von Verwandten, fremd.

Von Menschen die mir nahe stehen müssten, trennen mich Lichtjahre. Nein, ich stelle mich nicht über diese Menschen. Sicher, wir sind alle nicht frei von Fehlern und doch ist mir das Verhaltensmuster dieser Verwandten so unbegreiflich wie das einer fremden, soeben erst entdeckten, Gattung.

Der heutige Text bezog sich nicht auf den gestrigen.

"14:31"

981550195519531960195119641


Dahingesagtes

Samstag, 8. Juni 2019, ich habe mir selbst, mit etwas Dahingesagtem, einen Streich gespielt. Habe mich selbst ausgetrickst und in Zugzwang gebracht. Seither werde ich von einer Unruhe beherrscht die nur schwer abzustellen ist.

"14:04"

7569252787280228082802278727182761278327952783280027832


Eine Seefahrt die ist lustig …

Freitag, 7. Juni 2019, … eine Seefahrt die ist schön.

Viele der, in den kommenden Tagen, hier erscheinenden Fotos, sind während einer Bootstour am 02.06.2018 entstanden. Das Schiff mit dem wir drei Stunden unterwegs wahren, fährt unter dem Nahmen Wappen von Schleswig und wird von einer sehr freundlichen sowie fähigen Crew befehligt.

Hatte das Schiff des öfteren hier und da vom Ufer und Turm aus abgelichtet, doch an jenem Tag fuhr ich mit.  

"14:11"


Wovon wir zehren

Donnerstag, 6. Juni 2019, das waren jetzt ein paar nette Tage. Tage von denen nicht nur dieser Blog zehren wird.

Hatte erwogen, gleich alle Fotos der letzten 120 Stunden online zu stellen. Doch ich werde sie mir stattdessen wieder einteilen, als visuelle Reserve, für die grauen und tristen Tage die da kommen mögen. Denn gleich der heutige war so einer; grau und zudem traurig.  

"13:58"

433771248224862489247424042490248324822

5413622530253125382543253424652498253825362543253425472


Empfang

Samstag, 1. Juni 2019, ein willkommener Besucher brachte die Sonne mit.

"23:15"

00815421292112212521222047208721202123213021162


copyright © e-mail@sascha-g-h.de